Erlebnistipps Donau

Zu einer gelungenen Sternradreise gehören  natürlich auch unvergessliche Erlebnisse. Ihre erste Anlaufstelle ist hier immer das Touristbüro vor Ort.
Wir haben für Sie bereits Ihre Ansprechpartner in der Donauregion zusammengetragen:

Je nach Ihrem individuellen Geschmack können Sie sich hier informieren, welche Zwischenstopps Sie auf Ihrer Sternradtour einlegen möchten. Einige Highlights, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, möhten wir Ihnen hier schon einmal präsentieren:

  • Der Donaudurchbruch

Dieses beeindruckende Naturschutzgebiet, auch als „Weltenburger Enge“ bekannt, entdecken sie am besten vom Schiff aus. So können Sie die bis zu 70 Meter hohen Felsen, durch welche sich die Donau in der Eiszeit Ihren Weg bahnte, ganz in Ruhe bestaunen. Die genauen Fahrpläne und Anlegestellen der Schiffe können sie der Website der „Schiffahrtsunternehmen Kehlheim GmbH“ entnehmen.

  • Das Kloster Weltenburg

Eines der ältesten und größten Klöster Bayerns, die Benediktinerabtei St. Georg ist malerisch direkt an der Donau gelegen. Das barocke Kloster mit seiner prunkvollen Klosterkirche begeistert jährlich ganze Busladungen an Besuchern. Das Kloster bietet Führungen, Gottesdienste und Seminare an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Klosters.

  • Die Befreiungshalle Kelheim

Das monumentale Denkmal, welches auf Auftrag des Bayernkönigs Ludwig des I. hin erbaut wurde, trohnt noch heute allgegenwärtig auf dem Michelsberg oberhalb von Kelheim. Es erinnert an den Sieg über Napoleons Truppen in der Völkerschlacht bei Lepizig. Die 37 Siegesgöttinnen können Sie täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr (im Winter bis 16:00) besichtigen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stadt Kelheim.